Logo

Acagamics

IGDA Student Game Developer Club

Acagamics in Berlin: International Games Week

16 Apr geschrieben von David Kuri

Vergangene Woche trieben sich insgesamt 22 Acagamics in Berlin herum. Der Grund: die International Games Week mit der Spieleentwicklerkonferenz Quo Vadis und dem Indie-Game-Festival A MAZE.Quo Vadis 2014

Auf der Quo Vadis konnten neben spannenden Vorträgen von den Ikonen Bob Bates und Don Daglow und internationalen Größen wie Matias Myllyrinne (Remedy Entertainment) und Marcin Iwinski (CD Projekt) berufliche Kontakte für die Zukunft geknüpft werden. Vertreten waren unter anderem unser Industriepartner InnoGames aus Hamburg, die großzügig Getränke und Franzbrötchen bereitstellten, sowie Microsoft, Unity, Yager, Bigpoint, Sproing und die neu in Berlin angekommene Londoner Firma King.

Auf der A MAZE wurde mit einem gesunden Mix aus fachlichen Vorträgen und Live-Shows die Annäherung von Kunst und Videospielen zelebriert. Größen der Indie-Szene gaben sich die Klinke in die Hand. Auf einer Ausstellung konnten über 80 Indie-Spiele mit vielen völlig neuen Ideen bestaunt werden. Auch wenn teilweise die Grenzen des Begriffs “Spiel” relativ weit gedehnt wurden: Inspiration gab es reichlich.

Die nächste International Games Week findet vom 20. bis 27. April 2015 statt. Kalender raus und notieren!

Acagamics und Submit stellen sich vor

13 Apr geschrieben von Gnaarf

Noch kein Mitglied in einem Verein oder unsicher, ob es das richtige für dich ist? Informier dich auf dem Kennenlern-Abend von Acagamics und Submit – den beiden FIN-Vereinen.

Übermorgen, den 15.04., im FIN-Hörsaal, stellen wir uns vor.
Natürlich werden Knabberkram und Getränke gestellt.

aca_sub_info_abend

 

Neuer Acagamics Shop

1 Apr geschrieben von Anke

Es ist so weit!

Der Verein ist groß genug, dass wir einen eigenen Shop brauchen. Los geht es mit Merchandiseartikeln wie T-Shirts und Kugelschreibern, bis hin zu VIP-Rechten und größeren Anschaffungen wie dem Weltfrieden.

Aktuelles Sonderangebot:

Farafin und submit stehen nun zum Verkauf! Schnell, schlagt zu, bevor sie weg sind!

Lest euch vor Benutzung des neuen pinken Ressorts unbedingt diese Hinweise durch!

Weiterlesen »

Global Game Jam 2014 – ein Postmortem

23 Mrz geschrieben von Mr. Grimm

Wie schon in den letzten Jahren haben wir auch am Anfang dieses Jahres vom 24. – 26. Januar am Global Game Jam (GGJ) teilgenommen.

Das Spiel “Momentum” von Kai, Gerd, Tuan, Jarek und Tobias.

Der GGJ ist ein jährlich stattfindender Game Jam.
Game Jam – das heißt man programmiert im Team (oder auch alleine) in 48 Stunden ein Spiel, meist nach einem vorgegebenem Thema. Die Besonderheit am GGJ ist, dass er (wie der Name schon sagt) weltweit an vielen verschiedenen Orten (dieses mal an 488 Orten in 72 Ländern) ausgetragen wird. Das Thema war dieses Mal der Satz “We don’t see things as they are, we see them as we are”.

Nachdem Tim einen kleinen Eröffnungsvortrag gehalten und uns in das diesjährige Thema eingeweiht hatte, teilten sich die Teilnehmer in Gruppen auf, um an einem der berühmten Ideenfindungs-Vorträge von Cord und Enrico teilzunehmen. Nachdem jede Gruppe ihre Ideen vorgestellt hatte, fanden sich die an einem Thema Interessierten zusammen und fingen an zu jammen.

Nachdem einiges an Pizzen, Keksen und Energy Drinks vertilgt wurde fand der Game Jam am Sonntag Nachmittag sein Ende. Die fertigen Spiele wurden von den jeweiligen Gruppen vorgestellt und alle Teilnehmer, müde aber glücklich, gingen nach Hause.

Die Macher von “Lightception” in ihrem Spiel.

Auch dieses Mal wurde wieder eine große Vielfalt an verschiedenen Ideen umgesetzt, vom Smartphone-Spiel in Unity bis zum 3D-Spiel in SharpDX war alles vertreten.

Die fertigen Spiele könnt ihr euch hier angucken.

 

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2014

3 Mrz geschrieben von Maria

Ach herrje, die vorlesungsfreie Zeit ist fast wieder um und damit fast so schnell vergangen, wie der diesjährige Winter. Lasst euch am besten mit einer tollen Lehrveranstaltung von Acagamics aus dem Winterschlaf ziehen und den Frühling genießen! Wir bieten eine umfangreiche Auswahl an Lehrveranstaltungen, sowohl fakultativ als auch anrechenbar, so dass jeder auf seinen Geschmack kommt.

Ganz neu im Gepäck haben wir eine Lehrveranstaltung vom frisch gebackenen M.Sc. Enrico Gebert, der euch in die Grundlagen des Game Designs einführt.

 

Weiterlesen »

Randvoller Workshop zur Mathematikolympiade

24 Feb geschrieben von Maria

Die Mathematikolympiade bringt jedes Jahr viele Schüler an die Universität. Nach den anstrengenden Rechenaufgaben haben sich diese zurecht ein wenig Bespaßung verdient. Wir von Acagamics waren natürlich wieder mit einem kleinen Workshop vertreten. Klein kann man eine Teilnehmerzahl von 20 Schülern jedoch nicht mehr nennen. Anders als im Jahr davor waren wirklich alle Plätze restlos belegt. Es kamen sogar 2 Eltern mit, die sich die Veranstaltung ansehen wollten.

Panorama

 

Weiterlesen »

KING Art zu Besuch: Herausforderungen im Adventure-Genre

19 Jan geschrieben von David Kuri

Der nächste Gastvortrag im Rahmen der Veranstaltung Hot Topics in Entertainment Software Development steht an. Am Mittwoch besucht uns Marco Rosenberg vom Bremer Spielentwickler KING Art Games, verantwortlich für erfolgreiche Titel wie The Book of Unwritten Tales und The Raven. Marco möchte die Gelegenheit nutzen, um euch etwas über die Entwicklung von Adventure-Games und die damit verbundenen Herausforderungen zu erzählen.

Was? Idee vs. Budget – Herausforderungen im Adventure-Genre
Wer? Marco Rosenberg, King ART
Wann? Mittwoch, 22.01.2014 17-19 Uhr
Wo?
G40B-238 (Zschokkestr. 32, Fakultät für Humanwissenschaften)

Nach dem Vortrag habt ihr in kleiner Runde die Möglichkeit, Marco mit euren Fragen zu löchern – zu Adventures, dem Alltag als Spieleentwickler oder was euch sonst auf der Seele brennt.

Anmeldung für den Global Game Jam 2014

15 Jan geschrieben von Tim

Ohne an dieser Stelle viele Worte zu verlieren: Game Jam!

Die Anmeldung für den Global Game Jam 2014 ist ab heute auch bei Acagamics offiziell eröffnet. Vom 24. bis zum 26. Januar werden in der Fakultät wieder fleißig Spielideen gesucht und implementiert. Dem Zeitpunkt im Semester geschuldet findet der Game Jam in einem beschaulichen Größenrahmen mit bis zu 24 Teilnehmern statt, was der Kreativität und Qualität der Veranstaltung jedoch keinen Abbruch tut. Sputet Euch also mit der Anmeldung!
Unterstützung erfahren wir auch 2014 wieder von der Universität, dem Institut für Simulation & Graphik sowie den Microsoft Student Partners. Das Thema wird wie jedes Jahr zu Beginn das Game Jams per Skype-Konferenz-Kickoff-Präsentation über die IGDA (International Game Developers Association) bekannt gegeben.

Die Anmeldung findet wie üblich über die Anmeldeseite im Kultur Bereich statt. Details zur Veranstaltung werden ebenso unter jener Adresse veröffentlicht. Besucht auch einmal die “Resources” auf der offiziellen Webseite www.globalgamejam.org. Dort findet ihr zurzeit interessante Links und Lizenzen für teilweise proprietäre Software zur Spieleentwicklung.

Digitaler Spieleabend

14 Jan geschrieben von Herb

Am Freitag den 10.01.14 fand der zweite Digitale Spieleabend statt. Mit bis zu 37 Leuten wurde weit in den Morgen die Rechner zu Höchstleistungen angetrieben. Neben einer großen langen Minecraft(Weltuntergans)runde wurden auch  Teeworlds, Stronghold, LoL, Skyrim und viele weitere Titel gespielt. Der normale Ingamechat rückte dabei stark in den Hintergrund und ein großes geselliges Gruppengespräch quer durch den Hörsaal enstand.

Wir hoffen ihr hattet eine Menge Spaß.

Zum Schluss noch einmal Danke an alle die mit auf- und abgebaut haben und auch an die FIN und dem ISG, die uns unter anderem mit Switches, Lankabeln und Steckerleisten unterstützt haben.

Hier noch ein paar Impressionen des Abend.
Weiterlesen »

Anmeldung Digitaler Spieleabend

6 Jan geschrieben von Maximilian Klockmann

screen-edit

Schon bald wird im Hörsaal der Fakultät für Informatik (G29-307) wieder fleißig der Prozessor zum Rauchen und die Tastatur zum Scheppern gebracht, denn der Digitale Spieleabend geht am 10. Januar um 17:00 Uhr in seine zweite Runde. Wichtige Informationen zur Veranstaltung und insbesondere das Anmeldeformular findet Ihr auf der Anmeldeseite (Begrenzte Plätze). Alle Fans von Computerspielen sind herzlich eingeladen teilzunehmen.